Zitate zum Thema “Mensch”

Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein

Johann Wolfgang von Goethe in Faust

Goethes bekanntestes Werk Faust ist zur Quelle zahlreicher geflügelter Worte geworden. So auch der Satz “Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein”. Heinrich Faust, der unglückliche Gelehrte, lässt den Satz beim Osterspaziergang in der Menschenmenge fallen, als er beobachtet, wie wohl sich die Menschen aller Stände in dem feierlichen Trubel fühlen. Heute wird das Faust-Zitat gern gebraucht um zu kommunizieren, dass man sich in der gegebenen Gesellschaft oder Situation rundum akzeptiert oder einfach nur wohl fühlt. Faust fühlte sich bei seinem Spaziergang nur kurz von seinem Unglück abgelenkt, und schloss kaum wieder zu Hause angekommen, den berühmten Pakt mit dem Teufel.

Goethes Faust bei Amazon ansehen