Etwas ist faul im Staate Dänemark

William Shakespeare in Hamlet

„Etwas ist faul im Staate Dänemark“, konstatieren Marcellus und Horatio, zwei Nachtwächter auf dem Schloss Elsinore, als sie dem Geist ihres kürzlich verstorbenen Königs begegnen in der wohl bekanntesten Tragödie Shakespeares. Und auch Hamlet selbst, der Prinz von Dänemark, trifft eines Nachts auf den ermordeten Vater, und schwört, seinen Tod zu rächen. So beginnt eine unheilvolle Geschichte, die zur Quelle einiger geflügelter Worte wurde. Die obigen Worte werden gern zitiert, wenn man einen Verdacht äußert möchte, ohne dass man ihn konkretisieren kann.

Hamlet bei Amazon ansehen

Zitat kommentieren

Pflichtangabe.

Pflichtangabe. Wird nicht veröffentlicht.