Und eine Art Weinlese ist auch die Lektüre eines Buches. Der Leser wandert durch die Zeilen und Seiten eines Buches wie durch einen Weinberg und sammelt unterwegs hier und da geistige Früchte

Jens Soentgen in Selbstdenken!

In seinem Buch Selbstdenken! schildert der Philosoph Jens Soentgen 20 Praktiken des Philosophierens, darunter das Sammeln. Beim philosophischen Sammeln denkt er vor allem an das Sammeln von Gedanken. Ein beliebtes Mittel des Gedankensammelns ist das Lesen. Beim Lesen, wie beim Sammeln im Allgemeinen, geschieht folgendes: „das Heraussortieren von Dingen, die es wert sind, aufbewahrt zu werden.“ Diesen Zusammenhang verdeutlicht Jens Soentgen auch mit seiner Weinberg-Metapher.

Selbstdenken! bei Amazon ansehen

Zitat kommentieren

Pflichtangabe.

Pflichtangabe. Wird nicht veröffentlicht.