Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund

Paul Zech in Die lasterhaften Balladen und Lieder des François Villon

Mit dem Vers „Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund“ beginnt die wohl bekannteste Ballade des deutschen Lyrikers Paul Zech. Die verliebte Ballade für ein Mädchen Namens Yssabeau aus der Sammlung der lasterhaften Balladen und Lieder des François Villon setzt sich mit den Versen fort: „ich schrie mir schon die Lungen wund nach deinem weißen Leib, du Weib.“ Übrigens fand der Schauspieler Klaus Kinski die Ballade so toll, dass er den ersten Vers zum Titel seiner Autobiographie machte.

Werbung: Die lasterhaften Balladen… von Paul Zech sind bei Amazon erhältlich

Zitat kommentieren

Pflichtangabe.

Pflichtangabe. Wird nicht veröffentlicht.