Einsam bist du sehr alleine

Erich Kästner in Kleines Solo

Einsam bist du sehr alleine ist der erste Vers des Gedichts Kleines Solo von Erich Kästner. In seinem Gedicht befasst sich der deutsche Schriftsteller, Lyriker und Kinderbuchautor (Emil und die Detektive) mit bedrückender Einsamkeit, die er durch die Doppelung „einsam – alleine“ geschickt zum Ausdruck bringt. Besonders einsam muss sich Erich Kästner 1933 gefühlt haben, als seine Bücher von dem Nazi-Regime verboten wurden – Kästner war Jude – und er sich anders als seine zahlreichen Schriftstellerkollegen weigerte, aus Deutschland zu emmigrieren.

Werbung: Gedichte von Erich Kästner sind bei Amazon erhältlich

Zitat kommentieren

Pflichtangabe.

Pflichtangabe. Wird nicht veröffentlicht.